Satellitenüberwachung und Feldmanagement-Systeme.

Diese Arten von Systemen bieten den Agronomen wertvolle Hilfe und sind zugleich die größte Bedrohung für ihren Beruf. Solche Systeme können aus der Ferne alle wichtigen Merkmale auf dem Feld messen und sogar wichtige Empfehlungen für Agronomen liefern. Agronomen halten sie für weniger präzise als ihr Fachwissen, doch wenn man sich das wahre Bild ansieht, ist klar, dass die Systeme mehr Kontrolle, geringere Kosten und erhöhte Effizienz bieten – all dies lässt aus der Perspektive der Eigentümer wenig Raum für Zweifel.

Die Unternehmen, bei denen Cropio, die am weitesten fortgeschrittene Methode aus der Serie von Lösungen, implementiert ist, sind bereits mit einem deutlichen Abbau der beschäftigten Agronomen konfrontiert. Moderne Agronomen wurden bereits durch Mitarbeiter ersetzt, die mit solchen Feldmanagement-Systemen bereits effizient arbeiten. Dies resultiert in 10% -30% Produktivitätssteigerung zu geringeren Kosten.

Natürlich spielen Agronomen immer noch eine wichtige Rolle in jedem landwirtschaftlichen Unternehmen oder Betrieb, doch ihre Rolle ändert sich drastisch. Mit zahlreichen neuen technologischen Systemen und präzisen Techniken ist der Prozess standardisierter und vorhersehbar geworden. Heute ist der moderne Agronom eher ein Betreiber von verschiedenen Technologien im Vergleich zu dem traditionellen Bauern – diejenigen, die in der Implementierung neuer Technologien hinterherhinken, werden sowohl im Beruf als auch im Unternehmen auf der Strecke bleiben.